Google+ Beiträge, Tools

Google Universal Analytics

Bei der immer schneller steigenden Zahl an (not provided) bei den Suchbegriffen in Google Analytics kann man davon ausgehen, dass Google schon jetzt eine ausreichend große Zahl an eingeloggten Usern hat, die Geräte-übergreifend ausgewertet werden können. Das Ende des klassisches Tracking-Cookies wird also genau zu einer Zeit angekündigt, indem es sowieso durch Datenschutz-Fragen in einen schlechten Ruf gekommen ist.

Wer bei Google eingeloggt ist gibt also in Zukunft mehr Daten denn je an besuchte Webseiten weiter; dies aber „offiziell bestätigt“ durch die neuen, vereinheitlichten Datenschutzbestimmungen von Google.

Die Anonymisierung und damit der Datenschutz wird also ein noch spannenderes Thema werden, aber der Weg ist grundsätzlich für mich nachvollziehbar und aus Sicht eines Webmasters natürlich äußerst sinnvoll.

Ursprünglich über WebmarketingBlog.at auf Google+ gepostet:

Google Analytics präsentiert Universal Analytics: Der User im FokusGoogle Analytics präsentiert Universal Analytics: Der User im Fokus 
„Universal Analytics“, der neue Ansatz im Bereich Web Analyse wurde von Google Analytics am Summit 2012 in Mountain View, CA präsentiert.