10 ifttt Recipes – Lass die Cloud für dich arbeiten!

Screenshot iffft Startseite - www.ifttt.com

Was ist ifttt? – Der Name ist Programm:

if this then that

Verschiedene nützliche Web-Dienste (auch SMS sind möglich – Telefon nur in den USA; inzwischen gibt es sogar Hardware die angebunden werden kann!) werden nicht nur miteinander verbunden, sondern können nach vorgegebene Regeln automatisch Inhalte austauschen.

Hier folgen sicher nicht die 10 besten “Rezepte” (=recipes) für jeden Zweck, denn Geschmäcker sind bekanntlich verschieden. Aber ich habe meine 10 Favoriten öffentlich geteilt und will damit die unglaublich vielfältigen Möglichkeiten diese Services aufzeigen!

Eine große Vorbedingung gibt es natürlich: Man muss alle seine Konten, die man nutzen möchte, mit ifttt verbinden. – Großteils geht dies über OAuth, aber zum Teil ist leider eine direkte Eingabe der Login-Daten nötig (wie z.B. bei Storify oder auch tumblr – hier wurde der Account sogar einmal gesperrt da ich längere Zeit nur über ifttt automatisch gepostet habe, ohne mich einzuloggen!), was natürlich entsprechendes Vertrauen in den Anbieter ifttt von voraussetzt.

Update: seit 27.08.2012 gibt es auch bei tumblr die OAuth-Authentifizierung. Ein schönes Zeichen, dass auch offene Punkte noch ständig verbessert werden!

Nun aber die 10 ausgewählten Beispiele (von tausenden möglichen Kombinationen durch Wahl von verschiedenen triggern, die immer noch weiter individualisierbar sind):

 

1. if Google Calendar then Facebook Pages

Einträge im Google Kalender mit dem Titel ‘Facebook Page Post’ erzeugen – zum gewählten Zeitpunkt – einen Eintrag auf einer Facebook-Seite mit dem Text (und einem Link) des Eintrags.

So ist eine Vorausplanung von Einträgen gleich mit dem automatisierten Posten verknüpft, auch wenn natürlich nicht der Komfort von Hootsuite oder Buffer erreicht wird. Aber auch für kleine “Redaktionen” und/oder alle die sowieso schon mit dem Google Kalender arbeiten eine spannende Option!

 

2. if Blogger then Tumblr

Beiträge aus Blogger mit dem tag ‘tr’ werden automatisch auf tumblr gepostet.

So kann man Beiträge zwischen verschiedenen Blog-Diensten austauschen (geht natürlich auch mit WordPress u.a.), oder auch seine neuesten Blog-Artikel automatisch auf Twitter, Facebook, etc. verlinken lassen.

 

3. if Google Reader then Delicious

Die besten Artikel (tag=archive) aus dem Google Reader automatisch bei delicious speichern.

Delicious ist nicht mehr der “hippe” Dienst, aber noch immer weit besser als das umständliche Handling von Favoriten-Listen im Browser (gerade wenn man gerne parallel mit verschiedenen Browsern und auf verschiedenen Geräten arbeitet). Und als Archiv ist delicious auf jeden Fall sehr gut zu gebrauchen.

 

4. if Pocket then Delicious

Artikel, die in Pocket als gelesen markiert werden, werden automatisch bei delicious abgelegt.

Pocket (früher Read it later) ist für mich das perfekte Tool parallel zum Google Reader (für zufällige Funde; im Vergleich zu abonnierten Artikeln); und ifttt lässt mich von beiden Diensten in ein gemeinsames Archiv bei delicious speichern. (Die Tags können auch mitübernommen werden. Was man nicht behalten will, wird einfach gleich in Pocket gelöscht.)

 

5. if Twitter then Tumblr

Tweets mit hashtag #tr werden als Zitat bei tumblr übernommen.

Gerade bei Twitter will ich einen leicht zu merkenden, kurzen hashtag für das automatische Posten auf einem anderen Dienst. (Es geht natürlich auch gut mit #fb usw.)
Man sollte aber natürlich auch seine trigger mit Bedacht wählen, um nicht ungewollt Ketten, Doppelposts oder sogar Kreise auszulösen!

 

6. if Instagram then Tumblr

Fotos von instagram mit dem tag “steiermark” werden auf tumblr gepostet.

Das ist jetzt ein sehr konkretes Beispiel von mir wie ich es ständig verwende, um einen Tumble-Blog automatisch aus verschiedenen Quellen zu befüllen. – Hier war etwas tüfteln nötig, um zu sehen, welche Kombination die schönste Optik ergibt. (Und das war auch schon noch ein Warnhinweis: Ohne ausgiebigem Testen, kann man sich des Ergebnisses nie 100%-ig sicher sein!)

 

7. if foursquare then Dropbox

Automatisches Speichern der Foursquare-Bilder in einem eigenen Dropbox-Ordner.

Dropbox* lässt sich mit ifttt überhaupt sehr universal als Back-Up einsetzen, mit dem verschiedenste Inhalte automatisch gespeichert werden können.
*Referral-Link der bei Neuanmeldung mir und dem Angeworbenen je 500 MB Extra-Speicherplatz bringt!

 

8. if Instagram then Flickr

Alle Bilder von Instagram automatisch auf flickr veröffentlichen.

Geht natürlich auch sehr gut mit Bildern aus anderen verfügbaren Diensten wie foursquare etc.

 

9. if Flickr then SMS

Bei jedem neuen flickr-Foto automatisch eine SMS bekommen.

Ideal, um sicherzugehen, dass bei – z.B. über andere recipes – automatisch veröffentlichten Fotos kein falsches “hineinrutscht”.

 

10. if Weather then Gmail

Regenwarnung per E-Mail.

Dieses Beispiel ist jetzt nichts herausragend, das ich selbst für unentbehrlich halte (da es andere Dienste sicher auch besser abdecken). Aber es können eben auch Datum, Uhrzeit, und Wetter trigger sein und auch mit E-Mails und Kalendereinträgen stehen noch enorm viele kreative Nutzungs-Möglichkeiten zur Verfügung.

 

Ifttt selbst fast es schliesslich auch gut mit seinem Slogan zusammen:

Screenshot iffft Startseite - www.ifttt.com

Screenshot iffft Startseite – www.ifttt.com

Update 23.07.2012: Das Geschäftsmodell von ifttt wird wieder etwas klarer: Es war abzusehen, dass Einnahmen über Zusatzleistungen und -dienste lukriert werden sollen und mit der – sicher auf Basis von Provisionen erfolgenden –  Integration des (kostenpflichtigen) Pushover Channel für Android und iOS, der zur Zeit für geringen Preis als App im Play Store und bei iTunes erhältlich ist, ist meiner Meinung nach nun ein gutes Beispiel da, wie es auch wirklich funktionieren kann!

Veröffentlicht von

www.stephanlendl.com

Will immer wissen wie es geht! Man könnte ja eine Gelegenheit versäumen etwas dazuzulernen. - Welch' ein furchtbarer Gedanke!

Loading Disqus Comments ...
Loading Facebook Comments ...