Alle Artikel mit dem Schlagwort: SERPs

Google Knowledge Graph bei deutschsprachigen Suchergebnissen

Eine spannende Neuheit – gerade da der Durchschnitts-Nutzer diese neuen Funktionen fast automatisch anzunehmen und zu nutzen scheint. Ursprünglich auf Google+ gepostet: Google Knowledge Graph jetzt auch in deutscher Websuche – auf englisch Seit Mai diesen Jahres reichert Google bei vielen Suchanfragen die reinen Ergebnislisten mit dem Knowledge Graph an, einer Sidebar oder … Stichproben im Bekanntenkreis haben ergeben, dass der Knowledge Graph entweder gar nicht bewusst wahrgenommen wird oder das „War das nicht schon immer da?“-Phänomen eintritt. – Ein klares Zeichen, dass das Konzept funktioniert und eine enorme Auswirkung auf das Such- und Klick-Verhalten der Nutzer der Google-Suche haben wird. Der Nutzer ist zufrieden, solange er (schneller?) findet was er sucht; die Vielfalt könnte aber umso mehr auf der Strecke bleiben!! (Klick-Empfehlung: Video auf www.ted.com)

Google: Automatische Vervollständigung zum Auffinden von Vorurteilen verwenden

Ein interessanter Beitrag, den ich heute über +Matt Cutts auf Google+ gesehen habe: Oh boy. Using autocomplete to find users‘ stereotypes about states. Google Autocomplete Reveals the Fattest, Boringest, and Most Racist States in the Union Google Autocomplete Reveals the Fattest, Boringest, and Most Racist States in the Union  Eigentlich naheliegend, aber war macht das schon einmal Spaßhalber …

Noch mehr Google Knowledge Graph

Und Google pusht sein scheinbar neues Liebkind Knowledge Graph wieder ein Stück weiter: Wie heute angekündigt werden die angereicherten Suchergebnisse um 3 weitere Aspekte erweitert: Die Suchvorschläge werden intelligenter und um Begriffe erweitert, die weiterführende Informationen aus dem Knowledge Graph enthalten. Ganz klar mit dem Ziel noch öfter entsprechende Informationen anzeigen zu können und die Nutzer immer schneller an das neue Feature zu gewöhnen. Außerdem werden bei mehrdeutigen Ergebnisse in Zukunft Listen über den klassischen Suchergebnissen angezeigt, die zum Durchforsten der Google-Datenbank animieren sollen.

Screenshot www.google.at - Suche nach 'Olympia'

Google Knowledge Graph im Zeichen der Olympischen Spiele

Google versucht nun schon seit einiger Zeit Nutzer der Suche länger auf den eigenen Seiten zu halten, indem per Knowledge Graph möglicherweise interessante Informationen gleich direkt neben den Suchergebnissen angezeigt werden. – In vielen Fällen funktioniert das auch schon recht gut und bringt so dem/r Suchenden einen effektiven Nutzen. Weniger erfreulich könnte das für jene Seitenbetreiber sein, die genau mit diesen Informationen gerne Nutzer „anlocken“ würden …

OTA vs. Google und Nischen

Meine neu überarbeitete Zusammenfassung einer offenen Diskussion zum Thema Online Travel Agencies vs. Google (und Nischen) am Tourismuscamp Eichstätt 2012. EDIT: Hier ergänzt der Link auf den Video-Mitschnitt der Session auf YouTube. – Meine Zusammenfassung lasse ich trotzdem stehen (bis auf die Stichworte-Sammlung unten, die im Video einfach besser nachvollziehbar ist!); ich hoffe sie bringt jemandem zusätzliche Erkenntnisse! 😉