Alle Artikel mit dem Schlagwort: Website

Neue Search Quality Rating Guidelines von Google

Was nach einer harmlosen Ankündigung klingt ist in Wirklichkeit eine große Sache: Waren diese Dokumente (die zur internen Schulung von „Website-Prüfern“ – ja, Google hat im Zweifelsfall ein manuelles Backup für seinen Algorithmus 😉 – entwickelt wurden) früher immer nur and die Öffentlichkeit „geleaked„, gabe es 2013 erstmals eine gekürzte, offizielle Version. – Und jetzt eben zum ersten Mal einen öffentlichen Leitfaden zu dem, was Google für qualitativ hochwertige Websites hält. Lesen zahlt sich entsprechend aus: Zum PDF Google will das Thema SEO offensichtlich selbst weiter aktiv in der Hand haben und gestalten. Logisch eigentlich, denn wieso so kann man gezielt Entwicklungen steuern, die dem eigenen Wunschziel zuarbeiten. Anbei noch die Ankündigung von John Mueller dazu auf Google+:

OnPage.org FREE

Seit ein paar Monaten bietet OnPage.org eine kostenlose Variante seiner Tools an. Inzwischen sogar in einer aktualisierten Version. Ausführliche Test-Berichte finden man schon reichlich (z.B. hier) und auch ich muss sagen; für kleine Projekte oder zum schnellen Testen ein fantastisches Tool, das ich jedem nur ans Herz legen kann. Denn der Lerneffekt ist auf jeden Fall da: Auf was sollte ich überhaupt achten? Was wusste ich zwar, aber hatte es aus irgendeinem Grund doch übersehen? Was mache ich bewusst anders? Wo könnte ich mit geringem Aufwand noch etwas sinnvoll optimieren? https://de.onpage.org/product/free/ Fast nebenbei liefert onpage.org auch noch ein Beispiel wundervollen E-Mail-Marketings ab. Wie sie am (nicht-zahlenden) Kunden dran bleiben und Service und Kompetenz bieten und zeigen kann vorbildhaft für viele Bereich sein!

patternlab.io

Ein spannendes Tool konnte ich bei beyond tellerrand in Düsseldorf kennenlernen: patternlab.io bietet einen spannenden Ansatz des modularen Aufbaus von Design-Elementen zum strukturieren (Neu-)Aufbau eines (Web-)Projekts. Gerade – wie auf der Konferenz vorgestellt – im Zusammenspiel mit einer guten Content-Analyse kann das Tool das perfekte Hilfsmittel sien, um einen komplexen Relaunch mit einem anspruchsvollen Kunden auf eine solide Basis zu stellen. Die Developer werden es danken, wenn alle Komponenten sauber definiert sind und Anpassungen nur im Rahmen diese „Frameworks“ durchgeführt werden!