Mobile Version von www.steiermark.com

Mobile Version von steiermark.com, © Steiermark Tourismus / Karlfranz Weinhandl

Endlich ist es soweit: Die mobile Version von www.steiermark.com ist gestartet und direkt unter http://m.steiermark.com (bzw. automatisch je nach device-Auflösung) erreichbar!
Ein bischen Fein-Tuning ist vielleicht noch nötig, aber ich bin schon jetzt sehr zufrieden! :-)

Mobile Version von steiermark.com

Mobile Version von steiermark.com

Die Inhalte der mobilen Version (Sprache dt./engl.)

  • Die Steiermark: Allgemeine Informationen zur Steiermark mit Bildergalerie und dem Steiermark-Film
  • Unterkünfte: nach Kategorien, Interesse und inkl. Umkreissuche
  • Gastronomie: von den Kulinarium Steiermark Betrieben bis zu kinderfreundlichen Gaststätten (Buschenschänken folgen)
  •  Ausflugsziele: 313 Ausflugsziele und Sehenswürdigkeiten sind dabei
  • Touren: 160 Wander-, Rad- und Pilgerwege abrufbar

Eine schöne Sache ist vor allem die Umkreissuche:
Für alle Punkte (bis auf die Touren) kann eine Umkreissuche von 2-50 km aktiviert werden, damit nur Ergebnisse aus der unmittelbaren Umgebung angezeigt werden.

Alle angegebenen Telefon- und Mailverbindungen sind mit einem
Klick aktivierbar; Adressen können direkt auf Google Maps aufgerufen werden.

Die Umsetzung haben wir natürlich wieder unserer bewährten Web-Agentur elements.at anvertraut!

Und abschließend darf ich meinen Chef, Georg Bliem, zitieren:

“Wir haben uns bewusst für eine mobile Version und kein App entschieden, da diese über jeden Browser auffindbar ein breiteres Publikum anspricht und jede Änderung sofort aufscheint und nicht neu geladen werden muss. Auch auf Suchmaschinen wird diese gefunden bzw. auf Blogs, anderen Websites, Facebook, Twitter & Co kann darauf verlinkt werden. Für uns ist das der ideale Weg.”

Mobile Version von steiermark.com

Mobile Version von steiermark.com, © Steiermark Tourismus / Karl-Franz Weinhandl

Veröffentlicht von

www.stephanlendl.com

Will immer wissen wie es geht! Man könnte ja eine Gelegenheit versäumen etwas dazuzulernen. - Welch' ein furchtbarer Gedanke!

Loading Disqus Comments ...
Loading Facebook Comments ...