Google Maps API jetzt doch günstiger und mit klareren Grenzwerten

Zumindest wurde das heute im Google Geo Developers Blog angekündigt!

Hätte mich auch gewundert, wenn Google die – doch recht hohen – Kosten für die Google Maps API durchgezogen hätten; allerdings bleibt die Frage, ob nicht schon (zu) viel Schaden angerichtet wurde!?

Zumindest habe ich den Eindruck, dass einerseits nicht nur schon einige Große zu OpenStreetMap gewechselt sind, sondern sich auch die Betreiber “kleinerer” Webseiten so ihre Gedanken gemacht haben, ob nicht auch auf sie in Zukunft Kosten zukommen könnten und man sich besser gleich rechtzeitig nach einer Alternative umschaut.
Da wäre doch ein sanfterer Übergang zu einem kostenpflichtigen Modell sinnvoller gewesen, oder?

Loading Disqus Comments ...
Loading Facebook Comments ...